4b auf großer Fahrt

Endlich war es so weit!

Am 20.08.18 wollten wir zusammen mit der 4a auf Klassenfahrt gehen.

Um kurz nach Acht verabschiedeten wir uns an der Schule von unseren Eltern und los ging`s Richtung Hankensbüttel.

Wir wollen euch nun erzählen, was wir alles gemacht haben.

Als wir ankamen, hat uns die Chefin der Jugendherberge begrüßt. Sie gab uns die Bettwäsche. Es war harte Arbeit. (Kristina)

Wir schlafen im Hochbett. (Andiya)

                       

Bald schon gab es Mittagessen und anschließend konnten wir das tolle Gelände erkunden. Wir haben Volleyball gespielt und Abschlag frei. (Yasin)

Wir waren auf der Slackline.

Wir haben T-Shirts für morgen bemalt. (Amélie)

                              

   

Im Ort gab es ein Eis. Ich hatte Waldmeister. (Sam) Es war sehr lecker.



Nach einer kurzen Nacht waren alle wieder munter. So konnten wir unser Geburtstagskind Coline mit einem Liedchen begrüßen.

                                   

Nach dem Frühstück ging es ins Otterzentrum. Als wir angekommen sind, ist Yasin in die Grütze getreten. (Amélie)

Unser Führer hieß Thomas. Ich habe richtig coole Fotos gemacht. Es gab Otter, Dachse, Steinmarder, Baummarder und Fischotter. (Tim)

Thomas hat uns ein Frettchen zum Streicheln rausgeholt. Danach mussten wir Hände waschen. (Amélie)

Die Otterhunde sind sehr süß. Zwei Kinder wurden von Wespen gestochen. (Paul)

Es gab viele tolle Spielplätze, sogar einen kleinen Klettergarten.

Im Souvenirshop durften wir uns etwas kaufen. Wir haben Karten gekauft. Seba und ich haben die gleichen Anhänger gekauft. (Paul)




In der Jugendherberge konnten wir dann an unsere Eltern schreiben.

Wir haben Colines Geburtstag gefeiert. Der Kuchen war sehr schön. (Sophia)

                 

Am Mittwoch gab es viel Freizeit. Wir haben Tattoos gemacht und ich habe Volleyball gespielt. Wir haben auch gelesen. (Seba)

Dann ging es zum Bogenschießen. Ich habe den Ballon in der Mitte getroffen und den Sieg geholt. Yasin war heute auch ein guter Schütze. (Ylber)

                    


                           

Am Nachmittag waren wir auf einem tollen Waldspielplatz. Wir haben Staudämme gebaut. (Paul) 

Es gab eine große Schaukel. (Ylber)

Auf dem Spielplatz war eine große Wasserpumpe. (Jan)

 



                          

Am Donnerstag war es seeehr warm. Als wir die Bacherkundung gemacht haben, haben wir viel gelernt. Wir haben sogar eine Raupe gefunden. An ein paar Stellen war der Bach etwas tief. (Coline)

Wir haben ganz viele kleine Tiere gefunden. An einem Baumstamm waren die. Wir haben von der Frau ein Sieb, Eimer, Pinsel, Löffel und ein Lupenglas gekriegt. (Tim)

Es gab Frösche, kleine Fische und mehr. (Angelina)

Ich habe einen Egel gefangen. (Paul)


Heute machen wir eine Party. (Eren)

Da wir wegen der Waldbrandgefahr kein Stockbrot backen konnten, hat die Jugendherberge für alle eine tolle Disko organisiert. Dazu gab es leckere Chips und Punsch. Wir hatten sogar Live-Musik, denn die Bläserklasse, die mit uns da war, machte eine tolle Vorführung.

Ich fand es toll, dass wir mit den Lehrern getanzt haben. (Celina)


Freitag haben wir alles aufgeräumt und Seba hat unser Zimmer gefegt. (Hannes)

Wir haben unsere Koffer gepackt. (Emily)

Beim Zimmer-Aufräumen hat man Sachen wieder gefunden, die man gesucht hat. (Celina)

Um 20 vor Zwölf sind wir in Himmelsthür angekommen. Ich habe mich gefreut, wieder zu Hause zu sein, war aber auch traurig, die Klassenfahrt war nämlich sehr schön! (Coline)

                      

 Zu Hause gab es viel zu erzählen. An diese Woche werden wir uns noch lange erinnern!

     

 

 

 

 

 

 

   
© ALLROUNDER