Gesundes Frühstück

 

• Für jedes Kind wird je Frühstück 1 Euro eingesammelt (also insgesamt 8 Euro für ein Jahr)

• Es werden jeweils ca. 6-8 Eltern und ca. 6 Kinder als Helfer benötigt

• Es gibt: Obst, Gemüse, Brot und Butter – keine Getränke (auch auf trockene Brotscheiben für Kinder, die keine Butter mögen)

• Die Eltern kaufen ein (Brot von Bäcker Schäfers, übrige Lebensmittel von Rewe)

• Wurst und Käse soll nicht gekauft werden

• Gegessen wird in den einzelnen Klassen jeweils in der ersten großen Pause

• Tabletts und Teller / Platten für das Essen stellt die Schule zur Verfügung

• Eltern bringen Brett und Messer zum Schmieren und Schneiden mit

WICHTIG:  Brot bei Bäckerei Schäfer am Tag vorher vorbestellen

 

Klasse 4a : 16.09.16

Klasse 4b : 17.11.16

Klasse 3a : 06.12.16

Klasse 3b : 18.01.17

Klasse 2a : 10.02.17

Klasse 2b : 21.03.17

Klasse 1a : Mai

Klasse 1b : Juni

 

Einkaufs – und Vorbereitungstipps

1.) Einkaufen

Benötigt werden ca. 240 Scheiben Brot. Je nach Größe des Brotes erhält man je Brot 20 – 25 Scheiben. (Beim Vorbestellen darauf hinweisen, dass die Brote geschnitten sein müssen!) Gut angekommen sind beim ersten Frühstück das Familienbrot und das Ährengold von Bäcker Schäfer. Die Bäckerei Schäfers gewährt uns 10% Rabatt. 

Butter: 5-6 Stück (nicht zu spät aus dem Kühlschrank nehmen – sonst ist das Schmieren insb. für die Kinder sehr schwierig) Da das Obst- und Gemüseangebot saisonal unterschiedlich ist, können die nachfolgend aufgeführten Obstmengen nur Orientierungshilfen sein. Wichtig wäre jedoch über die üblichen Sorten (Gurke, Möhre, Apfel) ein weitgefächertes und abwechslungsreiches Angebot zu kaufen. Bananen (einmal geteilt und mit Schale belassen) kamen sehr gut an.

• 5 kg Äpfel

• 22 Birnen

• 3kg Clementinen

• 48 Bananen

• 14 rote Paprika

• 4 kg Möhren

• 3 Kohlrabi

• 5 Gurken

• 1,5 kg Tomaten

• 2 Töpfe Petersilie und 4x Kresse zum garnieren

Im Sommer sind sicherlich Melonen und Erdbeeren ein beliebtes und erfrischendes Obstangebot. Der Einkauf erfolgt bei Rewe auf Rechnung. Die Schule erhält dann dort 5% Rabatt.

2.) Zubereitung:

Es sollten 6-7 Eltern als Helfer zur Verfügung stehen. Des weiteren helfen Kinder der entsprechenden Klasse. Treffen der Helfer sollte möglichst gegen 7.45 Uhr erfolgen. Hilfreich ist es, sich bereits am Anfang zu überlegen, welche Tabletts und Teller für welche Klassen benötigt werden und diese klassenweise im Raum zu verteilen. Zur besseren Orientierung stehen laminierte Schilder für die einzelnen Klassen zur Verfügung! Bei der Aufteilung der Lebensmittel ist es wichtig zu bedenken, dass nicht jeder Jahrgang gleich stark besetzt ist und dass die Erstklässler weniger essen als die Viertklässler. Danach sollte mit dem Waschen von dem Obst- und Gemüse begonnen werden. Sobald diese Vorarbeitungen erledigt sind, kann von einigen Helfern mit dem Schmieren der Brote gestartet werden. Die übrige Reihenfolge richtet sich nach der jeweiligen Obst- und Gemüsesorte.

Achtung: Es gibt in jeder Klasse Kinder, die keine Butter essen dürfen oder diese nicht mögen, also müssen je Klasse auch genügend Brotscheiben ohne Butter angerichtet werden!

Die fertigen Tabletts und Teller sollen bis spätestens 9.30 Uhr in den Klassen sein. Die Kinder sind sehr stolz, wenn sie diese selbst überbringen dürfen.

 

Allen Beteiligten Viel Spaß und einen guten Appetit!!!

   
© ALLROUNDER