GS Himmelsthür läuft…

Bereits im letzten Jahr gab es die Idee, sich nicht nur am Wedekindlauf zu beteiligen, sondern auch an anderen Läufen in der Gegend teilzunehmen. Und dies, und auch andere Veranstaltungen wie z.B. die Bundesjugendspiele oder den Biathlon in Hasede etc., mit einem „Lauf- und Spieltreff“ von Eltern organisiert, zu unterstützen.

Hat es im letzten Jahr eher selten geklappt, versuchen wir, Jan Wollschläger und Dennis Lattacz, ab nächstem Frühjahr wieder Lauf- und Sportbegeisterte (und auch Nichtsportbegeisterte) zu motivieren, und durch kleine Spielchen auf ggf. Veranstaltungen vorzubereiten, oder einfach nur Spaß an der Bewegung zu haben.

Wir konnten z.B. im letzten am Sportplatz von Tus GW Himmelsthür, den wir freundlicherweise nutzen dürfen, für die Bundesjugendspiele üben…und wer hätte das gedacht, Mädchen können doch werfen! wink Sogar ziemlich gut.

Und einmal waren wir sogar auf Inlinern auf dem Parkplatz bei Netto unterwegs. Auch bei einigen Volksläufen starteten einige Kinder. Nicht nur beim Wedekindlauf, wo wieder ganz viele Himmeslthürer in blau am Start waren, hatten die Kinder viel Spaß und konnten auch gute Erfolge erzielen. Beim Haseder Feldmarklauf erreichte eine Mannschaft von der Grundschule Himmelsthür den 4. Platz. Und das, obwohl die anderen meist viel älter waren. Glückwunsch an Mia Wollschläger, Selma Horlitz und Matteo Rühtz.

Auch beim Minervalauf an der Universität haben wir Flagge gezeigt, und dort konnte Maja Lattacz den Lauf über 1,2KM bei den Mädchen vor Saga Werner gewinnen, die beiden Erstklässler Nike Lattacz und Mia Wollschläger erreichten den 4. und 5. Platz, und Matteo Rühtz bei den Jungen ebenfalls den 5., aber den souveränen Sieg in seiner Altersklasse.

Beim Biathlon der Grundschulen in Hasede belegte die GS Himmelsthür den 15. Platz. Hierbei mussten 8 Kinder, 4 Mädchen und 4 Jungen, gemeinsam ca. 3,5KM laufen und an 3 Stationen auf Ziele werfen, und bekamen bei Nichttreffen Strafsekunden.

Wir würden gerne unser Angebot regelmäßiger anbieten, da wir finden, dass es die Gemeinschaft unter den Schülern stärkt, und die Kinder einfach in einer Gruppe mit Ihren Freunden/Freundinnen mehr Spaß an der Bewegung haben. Da es aber auch für uns schwierig ist, jede Woche die Termine wahrzunehmen, würde das nur klappen, wenn wir vielleicht noch Unterstützung bekommen würden. Vielleicht hat ja jemand Lust, mit uns die Kinder ein bisschen zu bewegen. Terminlich denken wir weiterhin an den Samstagvormittag. Auch wenn es sicherlich auch da einige andere Verpflichtungen gibt…wir freuen uns über alle, die vorbeischauen. Egal ob 1. oder 4. Klasse, wir nehmen auf alle Rücksicht.

Schickt uns einfach Eure E-Mailadresse, dann informieren wir Euch über die Termine.

Kontakt:

Dennis Lattacz

0171 4009731 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   
© ALLROUNDER