Datum: 07.09.2016 um 19:00 Uhr

 

 

Mitglieder /

Teilnehmer

 
 

Frau Mai

 

Herr Blume

 

Herr Leonhardt

 

Herr Völkner

 

Herr Lattacz

 

Herr Taubitz

 

Herr Bellak

 

Herr Wollschläger

 

s. Teilnehmerliste

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TOP

 

1.

Begrüßung, Genehmigung der Tagesordnung, Feststellung der Beschlussfähigkeit

 

Herr Leonhardt eröffnet die Sitzung, begrüßt die Anwesenden, und stellt die Beschlussfähigkeit fest. Es gibt keine Ergänzungen zur Tagesordnung.

 

2.

Neuwahl Protokollführung

 

Herr Lattacz wird einstimmig als Protokollführer gewählt.

3.

Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung aus dem Jahr 2015

 

Das Protokoll wird einstimmig genehmigt.

4.

Bericht des Vorstands

 

Im letzten Jahr gab es keine eigenen Veranstaltungen. Für 7000€ wurden Tische und Stühle angeschafft, alle Klassenräume wurden gestrichen, bisher gab es nicht den Wunsch nach Spendenquittung vom Maler. Keine Anträge für Klassenfahrten, auch nicht mehr fürs Mittagessen.

 

Kontostand Girokonto 6.593,96 € (davon 1.400 € zweckgebunden für Mobiliar) und 485,13 € Kontostand Cashkonto. Die Einnahmen des Herbstbasares kommen noch hinzu.

Mitglieder 35.

 

Sehr erfolgreiche Veranstaltungen (2 Basare, Schulfest mit Tombola), folgende Vorstandsbeschlüsse wurden gefasst:

 

1.    Der FV wird auch in diesem Jahr den Kindern der beiden 1. Klassen Schul-T-Shirts schenken. Über die Zukunft wird neu entscheiden, da dadurch bisher kaum neue Mitglieder geworben wurden. Herr Völkner war bei den Elternabenden der 1. Klassen und hat für den FV Werbung gemacht.

2.    Flüchtlingskindern, die von der Stadt keine oder nur eine ungenügende Unterstützung bekommen, sollen vom FV finanziell unterstützt werden (Schulmaterial, Klassenkasse, Ausflüge, Landheim)

3.    Für Klasse 2000 gibt es diesmal keine Unterstützung von der Volksbank. Alle Klassen müssen sich also wieder selbstständig um einen Sponsor kümmern. Der FV ist bereit, die Klassen, die keinen Sponsor finden, zu unterstützen (bis 100€ pro Klasse). Kinder, die für den Eigenanteil eine Unterstützung benötigen, können diesen zusätzlich beim FV beantragen.

4.    Die Lehrkräfte können in diesem Jahr wieder das volle Budget für die Fächer ausschöpfen (250/150), wobei auf sinnvolle Mittelvergabe geachtet werden soll.

Die Betreuung am letzten Schultag wurde wieder von Frau Hirche und Frau Köksaldi durchgeführt, Angebot steht für 2017, vielen Dank!

 

Die Aktion Schulengel läuft gut. Bislang stehen dadurch ca. 500,-€ zur Verfügung.

 

 

5.

Entlastung des Vorstandes

 

Der Vorstand wird mit 5 Ja-Stimmen und 3 Enthaltungen entlastet.

6.

Neuwahl des Vorstandes

 

Mit 5 Ja-Stimmen und 3 Enthaltungen werden als 1. Vorsitzender Herr Leonhardt, als stellvertretender Vorsitzender Herr Völkner und als Kassenführer Herr Taubitz gewählt.

 

7.

Neuwahl Kassenprüfer/in

 

Frau Hirche in Abwesenheit (Bereitschaft wurde vorher erklärt) und Herr Wollschläger werden mit 5-Ja Stimmen und 2 Enthaltungen als Kassenprüfer/in gewählt.

8.

 

Herr Blume berichtet von dem Projekt der bewegten Schule, mit dem sich die Schule weiterhin beschäftigt.

 

Auch in diesem Jahr werden von der Stadt noch einmal 25 Stühle bereitgestellt, so dass dann insgesamt 75 Stühle zur Verfügung stehen. Da es zwei zweckgebundene Spenden für Mobiliar gibt, soll der Betrag von 1.400,-€ genutzt werden, um die bisherigen Klassen, die neue Tische haben, mit weiteren Tischen zu ergänzen, da u.a. mittlerweile ein neues Kind in den Klassen ist, und keinen neuen Tisch zur Verfügung hat. Ein Tisch kosten ca. 250,-€.

 

Hinsichtlich der Umgestaltung des Schulhofes gibt es schon Zusagen von Sponsoren i.H.v. ca. 5.000,-€. Weiterhin wurde beim Schulfest durch die Aktionen der Schüler/innen ca. 1.000,-€ eingenommen. Um die gewünschte Sechseckschaukel zu finanzieren, werden nach aktuellem Kostenvoranschlag noch ca. 3.000,-€ benötigt, um die Schaukel anzuschaffen.

 

Es wird einstimmig beschlossen aus dem Budget des FV hierfür eine Summe bis zu 3.000,-€ zur Verfügung zu stellen, und 1.000,-€ aus den Einnahmen aus dem Schulfest zu nutzen.

 

Somit hätten wir die Summe zusammen, und der zuständige Kollege von der Stadt kann versuchen bei Messen etc. einen günstigeren Preis zu bekommen.

 

In den nächsten Jahren ist auch weiterhin große Unterstützung diesbezüglich notwendig, so dass noch mal insbesondere für den Förderverein und die mögliche Unterstützung durch Mitgliedsbeiträge und Spenden etc. geworben werden sollte.

 

Ein Sponsorenlauf wird als gute Idee bewertet, und sollte am Besten im Frühjahr bei der Einweihung des ersten Spielgerätes erfolgen, um für die Hangelstrecke dann weiteres Geld einzusammeln. Es sollte berücksichtigt werden, dass im nächsten Schuljahr wieder das Zirkusprojekt ansteht, für das auch wieder Sponsoren gesucht werden müssen.

 

9.

Verschiedenes

 

Da die neue Inneneinrichtung für die Schule und der Schulhof weiterhin Priorität hat, wird die Busfahrt (ca. 300,-€) auch dieses Mal nicht vom Förderverein übernommen.

 

 

 

 

Hildesheim, September 2016

 

 

  1. Lattacz                                                             J. Leonhardt

(Protokollführer)                                                        (1. Vorsitzender)

   
© ALLROUNDER