Handball AG

Seit Beginn des Schuljahres leitet der FSJler des TUS GW Himmelsthür, Hajo Hollatz, die im Ganztagsbetrieb angebotene Handball-AG.

Die Schülerinnen und Schüler wählen das Angebot immer für fünf Wochen, können es danach auch beibehalten. Die Jungen und Mädchen haben die Möglichkeit, den Handballsport zu erlernen und besser kennen zu lernen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Spaß, dennoch ist es ebenso das Ziel, durch bestimmte Übungen die technischen Fähigkeiten wie fangen, prellen und werfen zu optimieren. Die Stunde beginnt immer mit einer kurzen Aufwärmphase, welche entweder Fangspiele oder Spiele mit dem Ball beinhaltet. Im Anschluss kommt es zu Übungen zum Umgang mit dem Ball und zum Angriff- und Abwehrverhalten. Zum Schluss der Stunde wird dann Handball gespielt und abschließend bilden alle einen Kreis und rufen "Wir spielen Handball!"

"Es ist schön zu sehen, dass ich den Kindern das Handballspiel näher bringen kann und die Kinder mit dem nötigen Ehrgeiz aber gleichzeitig auch der Freude agieren", sagt ein sichtlich zufriedener Hajo Hollatz über seine AG. Oft ist schon nach wenigen Wochen ein deutlicher Fortschritt der Spielfähigkeit zu erkennen und einige Schüler bleiben der AG auch über die fünf Wochen hinweg treu. Einige trainieren nun bereits zusätzlich zur AG beim TUS GW. So gesehen ist diese AG für alle Beteiligten ein Erfolg!

   
© ALLROUNDER