Mit der Einführung der „Eigenverantwortlichen Schule“ im Jahr 2005 wurde in Niedersachsen die Institution Schulvorstand neu geschaffen. Der Schulvorstand der GS Himmelsthür besteht aus dem Schulleiter, drei weiteren Lehrkräften und vier Vertretern aus der Elternschaft (mit vier Vertretern). Im September 2011 wurden neben Herrn Blume folgende Personen für zwei Jahre in den Schulvorstand gewählt:

Frau Bode, Frau Altmann, Frau Burgdorf (Vertreter des Kollegiums)

Herr Calcara, Herr Mai,. Herr Bellak und Herr Katholnigg (Vertreter der Eltern).

Der Schulvorstand entscheidet u. a. über folgende Punkte:

  • die Umgestaltung des Schulhofes (incl. Einwerben von Sponsoren-Gelder) in Zusammenarbeit mit dem      Förderverein.
  • den Plan über die Verwendung der Haushaltsmittel und die Entlastung des Schulleiters.
  • die Zusammenarbeit mit anderen Schulen, Kindergärten, Vereinen etc.
  • die Ausgestaltung der Stundentafel in Zusammenarbeit mit der Gesamtkonferenz und den Fachkonferenzen.
  • Anträge an die Schulbehörde auf Genehmigung von Schulversuchen und das geplante Ganztagsangebot.

Die Sitzungen finden mindestens einmal pro Schul-Halbjahr im Lehrerzimmer statt und sind nicht öffentlich.

 

 

   
© ALLROUNDER